Home Neuigkeiten
No images
Aktuell
Seniorenvereinspokal 2010 PDF Drucken E-Mail

Schützenverein Lobenhausen 1960 e. V.


Siegfried Klatt gewinnt den Seniorenvereinspokal der Auflageschützen.

Die Lobenhäuser Auflageschützen schießen jährlich, vor Beginn der Rundenwettkämpfe, einen Wanderpokal aus. Mit dem Wettstreit sollen die Schießleistungen, unter Wettkampfbedingungen, verbessert werden. Im Vergleich zum Vorjahr gelang dies vorbildlich. Denn sechs von acht Schützen konnten ihre Schießleistungen teilweise erheblich steigern und somit können wir den kommenden Rundenwettkämpfen zuversichtlich entgegen sehen. Sieben Trainingseinheiten kamen in die Wertung, dabei wurden folgende Platzierungen erreicht:

1. Platz  Siegfried Klatt                   293,9 Ringdurchschnitt

2. Platz  Dieter Rommel                  290,4 Ringdurchschnitt

3. Platz  Klaus Dippel                     286,9 Ringdurchschnitt

4. Platz  Erwin Reinbold                 286,6 Ringdurchschnitt

5. Platz  Heinrich Schmoll              285,0 Ringdurchschnitt

6. Platz  Dieter Immecke                284,1 Ringdurchschnitt

7. Platz  Kurt Gerstung                   283,4 Ringdurchschnitt

8. Platz  Willi Aßhauer                   283,0 Ringdurchschnitt

 

Am Sonntag, den 28.02.2010 fanden sich alle aktiven und passiven Seniorenschützen im Schützenhaus ein. Nach einem schmackhaften Mittagessen nahm unser 1. Vorsitzende Thomas Reinbold die Siegerehrung vor. Nachdem er zum wiederholten Mal den Wanderpokal an Siegfried Klatt überreicht hatte, gratulierte er dem stolzen Sieger und allen weiteren Schützen für ihre ausgezeichneten Schießleistungen. Er hofft, dass die guten Ergebnisse auch in den kommenden Rundenwettkämpfen gezeigt werden können.

Um den langen Nachmittag zu überbücken wurde aufgrund von vereinsinternen Dopinggerüchten eine fingierte Dopingentnahme originalgetreu nachgestellt. Schwester Bruni im weißen Kittel mit Spitzenhäubchen, zusätzlich ausgerüstet mit Atemschutz und dicken Gummihandschuhen nahm diese schwierige Prozedur vor. Freiwillig folgten ihr die Protagonisten ins stille Kämmerlein und gaben ihre Proben ab. Trotz großer Farbschwankungen und neuster technischer Hilfsmittel konnte kein positiver Befund festgestellt werden. Die Erleichterung war groß und das gute Ergebnis wurde noch kräftig begossen. Wie nach diesem kleinen Umtrunk eine Dopingkontrolle ausgefallen wäre, ist leider nicht mehr nachprüfbar. Am späten Abend fand der ereignisreiche Tag seinen Ausklang. An den frostigen Heimweg kann sich angeblich kaum jemand erinnern.

 


      

 

          

 
«StartZurück261262263264265266267268269270WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 SV-Lobenhausen 1960 e.V. Alle Rechte vorbehalten.